Passionsspiele

Passionsspiele – das Leiden und Sterben Jesu von Nazaret

Hier entsteht eine neue private Seite mit Informationen zu den Passionsspielen. Bald finden Sie ausführliche Informationen zu den weltweit bekanntesten Passionsspielen in Oberammergau und anderen Passionsspielorten.

Passionsspiele
Passionsspiele

Bekannte Passionsspielorte:

  • Deutschland: Oberammergau (seit 1634), Bramsche/Kloster Malgarten (Osnabrücker Land Passionsspiele, seit 1974), Chorin (am Kloster Chorin, Land Brandenburg) seit 1995. Waal (Allgäu), Bensheim (Bensheimer Passionsspiel, seit 1983), Saarlouis, Perlesreut, Rieden, Salmünster (Passionsspiele Salmünster, seit 1983), Scheinfeld, Schuld, Sömmersdorf (Fränkische Passionsspiele Sömmersdorf, seit 1933), Tirschenreuth, Wintrich, Kemnath, Bubach-Calmesweiler, Dammbach, Neumarkt in der Oberpfalz, Wuppertal, Hallenberg / Sauerland, Auersmacher (Saarland), Weilheim in Oberbayern, Zschorlau
    ehemalig: Stieldorf (1889–1935), Altmühlmünster (Ortsteil von Riedenburg), Frankfurt-Höchst
  • Österreich: Erl, Grinzens, Kirchschlag in der Buckligen Welt, Klösterle, Thiersee, Mettmach, Feldkirchen bei Graz, Dorfstetten, Römersteinbruch St. Margarethen, Tresdorf im Mölltal, Kilb, Sankt Georgen ob Murau, Eibesthal, Kainbach bei Graz, Steirisch Laßnitz, Krastal, Arnoldstein
  • Italien (Südtirol): Bozen, Sterzing
  • Polen: Wejherowo
  • Slowenien: Škofja Loka
  • Frankreich: Masmünster/Elsass

Passionsspiele

Weitere Informationen zu den einzelnen Passiosspielorten finden Sie jeweils auf den offiziellen Webseiten: