Passionsspiele Erl – Tirol / Österreich

Gemeinde Erl

Erl liegt ca. 15 Kilometer entfernt von Kufstein (Tirol) in Österreich. Die Gemeinde hat knapp 1500 Einwohnern und ist bekannt durch seinen Passionsspiele.

Passionsspielhaus und Dornenkrone Erl
von HaTe (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) oder GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons

Passionsspiele in Erl

Der Ort Erl liegt im Bezirk Kufstein im Bundesland Tirol in Österreich. Die Passionsspiele in Erl gehören neben den Festspielen in Oberammergau zu den ältesten in Europa.

Die Passionsspiele der ca. 1500 Einwohner Gemeinde Erl gehen vermutlich auf ein Gelübde im 17. Jahrhundert zurück. Während der Pest gelobte man dsa Leiden und Sterben von Jesus als Theaterstück aufzuführen. Erste Nachweise für die Spiele in Erl gibt es seit 1613. Im Jahr 2013 feierten die Passionsspiele in Erl ihr 400-jähriges Jubiläum.

Passionsspielhaus in Erl

Aufgeführt wird die Geschichte Jesus im Passionsspielhaus Erl. Das heutige Passionsspielhaus in Erl wurde von 1957 bis 1959 erbaut. Die Pläne für das architektonische und akustisches Meisterwerk an Gebäude stammen von Architekt Robert Schuller aus Innsbruck. Aufgeführt werden die Passionsspiele in Erl alle sechs Jahre, die nächste Spielzeit findet im Jahr 2019 von Mai bis Oktober statt.

Insgesamt wirken ca. 600 Einwohner der Gemeinde Erl bei den Spielen mit.

Weitere Informationen zu den Passionsspielen in Erl finden Sie auf der offiziellen Webseite: http://www.passionsspiele.at/